Graf-Kuno-Denkmal

  • von

Seit Sonntag vergangener Woche ist es nun endlich enthüllt. Das Graf-Kuno-Denkmal am Bruchsaler Otto-Oppenheimer-Platz.

„Das Narrenschiff ist endgültig im sicheren Hafen angekommen“, sagte Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick.

Schon im Jahr 2013 entstand die Idee von Michael Tinz, dem ehemaligen Ehrenpräsidenten der Bruchsaler Großen Karnevalsgesellschaft GroKaGe, ein Denkmal für die Fasnacht und deren Symbolfigur Graf Kuno zu setzen. Und somit auch für ihren „Erfinder“ Otto Oppenheimer.

Umgesetzt wurde das Ganze schließlich vom Künstler Wolfgang Thiel. Im April sollte bereits die feierliche Enthüllung stattfinden, die jedoch wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden musste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.